• Unternehmen
    Max Müller – Seit 1925 bauen auf Vertrauen
  • Altbausanierung
    Alte Bausubstanz – fachgerecht saniert
  • Anfahrt
    So finden Sie zu uns
  • Wohnhauser
    Architektenhäuser individuell für Sie geplant
  • Aktuelles
    Aktuelle Projekte und Neues aus dem Hause Müller
  • Alternativ
    Der Umwelt zuliebe – Alternative Energien
  • Um Ausbau
    Familienzuwachs geplant? Wir helfen beim Umbau.
  • Referenzen
    Gute Arbeit soll man auch zeigen – unsere Referenzen

Das Fenster von heute

Ein Fenster ist heutzutage nicht nur ein Fenster. Sie müssen allerlei Ansprüchen gerecht werden, wie z. B. Nachhaltigkeit, Wärmedämmung, Lärmschutz, Barrierefreiheit, Sicherheit und auch die Optik darf nicht vernachlässigt werden.

Für Bauherren, die viel Wert auf Nachhaltigkeit legen, kommt eigentlich nur Holz als Baustoff in Frage. Holzfenster punkten nicht nur durch ihre Optik sondern weisen mit richtiger Pflege ein gute Langlebigkeit auf. Eine weitere Besonderheit ist, dass Jahre nach dem Einbau immer noch Anpassungen und Änderungen vorgenommen werden können. So lassen sich beispielsweise Details nacharbeiten, was besonders im Denkmalschutz eine wichtige Rolle spielt.

Um das Optimum an Langlebigkeit aus seinen Fenstern zu holen, setzt man auf Holz-Alu- oder Holz-Kunststoff-Fenster. Hier ist nur das außenliegende Material von der Witterung betroffen. Das optisch schöne Holz zeigt nach innen.

Einer der bewährtesten Baustoffe für Fenster ist Kunststoff. Kunststofffenster sind extrem pflegeleicht und in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Egal für welche Fenster man sich letztendlich entscheidet, jedes Fenster bietet seine eigenen Vorzüge. Wer auf Nachhaltigkeit setzt, nutzt Holz. Für jemanden der nicht auf die Pflege achten möchte, nutzt Kunststoff oder Aluminium. Doch auf eines sollte jeder Hausbauer achten und zwar die Qualität. Denn spätestens beim Einbruchsschutz ist man mit billigen Fenstern nicht gut beraten.

Fensterfassade
Metal-Holz-Fenster
Aluminium Fenster

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden